Solarenergie im Privathaus nutzen

Erfahrungsaustausch mit Anwendern

Wir haben seit mehreren Jahren Solarthermie- und Photovoltaik Anlagen in unseren Häusern im Einsatz und konnten umfangreiche Praxiserfahrungen gewinnen. Die Entwicklung der Pandemie erlaubt es nun, das Angebot zum Erfahrungsaustausch zu erneuern.

Sonnenenergie – unsere größte Energiequelle

Die Sonne stellt unsere größte Energiequelle dar. Es gibt gute Gründe dieses Potenzial auch bei uns zu Hause verstärkt zu nutzen.

Gut für die Umwelt und Klima

Solarenergie ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Sie hilft, unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Wirtschaftlich, Reduzierung der Energiekosten

Die Preise für Solaranlagen sind gefallen, der Anstieg der Energiepreise wird voraussichtlich weiter gehen. Betrachtet man diese beiden Eckpunkte so wird die Eigenerzeugung von Strom und von Wärmeenergie, durch gut geplante Solaranlagen, zu einer lohnenswerten, sinnvollen Investition.

Überschussstrom für Wallbox, Heißwasser und Wärmepumpen nutzen

Dies sind Möglichkeiten, mit dem überschüssigen, selbst erzeugten Strom die Energiekosten zu senken und den Verbrauch fossiler Energieträger zu reduzieren.

Versorgungssicherheit, Notstrom

PV-Anlagen mit Speicher können das Haus bei Stromausfall im Inselbetrieb versorgen.

Wenn Sie sich mit diesen Themen beschäftigen, könnte ein Gespräch mit Anwendern und gegebenenfalls die Besichtigung einer existierenden Anlage für Sie interessant sein.

Wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu erfahrenen Praktiker*innen.

Eine professionelle Energie- oder Technologieberatung kann dieses Angebot nicht ersetzen.

Friedrich Jacob: 0160 8597840
Heinz Rothenfußer: 0178 2410953
energie@bb-berg.de